Prozesswärme

Karl-Ulrich Köhler wird Vorsitzender der Geschäftsführung

Zum 1. Juli 2016 hat Inhaber Friedhelm Loh den Manager Dr. Karl-Ulrich Köhler (Foto) zum CEO der Rittal International Stiftung & Co. KG sowie zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der Rittal GmbH & Co. KG berufen.

Er wird damit die Verantwortung für alle Geschäftsbereiche des weltweiten Systemanbieters für den Steuerungs- und Schaltanlagenbau und die rd. 10.000 Mitarbeiter des größten Unternehmens in der Friedhelm Loh Group übernehmen.

Der 59-jährige promovierte Ingenieur Köhler war seit 2010 CEO und Managing Director von Tata Steel Europe und Mitglied des Boards von Tata Steel Limited in Indien. In seiner Zeit bei Tata Steel richtete Dr. Köhler das Unternehmen auf den Kunden aus und erreichte eine stärkere Orientierung hin zu innovativen Premiumprodukten. Damit erzielte er zudem eine maßgebliche Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit. Zuvor verantwortete Dr. Köhler verschiedene Funktionen im Stahlbereich von thyssenkrupp. Bis 2009 war er dort verantwortlich für thyssenkrupp Steel und Mitglied im Vorstand der thyssenkrupp AG.

Mit seinem Eintritt in die Geschäftsführung bei Rittal wird Köhler aus dem Beirat der Friedhelm Loh Group ausscheiden.

(Quelle: Rittal GmbH & Co. KG)

Verwandte Themen
Initiative Massiver Leichtbau geht international in dritte Phase weiter
Intensiv-Seminar „Wärmebehandlung von Stahl – Prozess- und Anlagentechnik“ – jetzt... weiter
EAC 2017: Programm liegt vor, Registrierung möglich weiter
Trimet Essen gießt 8 Millionste Tonne Aluminium weiter
73. HärtereiKongress – Expertenforum für Wärmebehandlung in Europa weiter
Gute Stimmung bei russischen Metallmessen 2017 weiter