Prozesswärme

Veränderungen an der Unternehmensspitze von Vallourec

Mit Wirkung zum 1. Mai 2016 wird Norbert Keusen den Vorsitz der Geschäftsführung der Vallourec Deutschland GmbH an Dr. Ulrich Menne, Geschäftsführer Produktion und Investitionen, übergeben. Dieser Veränderung hat der Aufsichtsrat der Vallourec Deutschland GmbH zugestimmt.

Norbert Keusen, der den Vorsitz seit März 2008 innehatte, tritt im August 2017 in den Ruhestand. Bis dahin bleibt er Mitglied der Geschäftsführung und verantwortet in seiner Funktion unverändert die Bereiche Finanzen, Recht und Kommunikation. Mit diesem Schritt stellt das Unternehmen einen reibungslosen Übergang in der Unternehmensspitze sicher. Zudem wurde Norbert Keusen zum Compliance-Beauftragten der Gesellschaft ernannt.

Dr. Ulrich Menne (Foto) übernimmt den Vorsitz zusätzlich zu seiner Funktion als Geschäftsführer Produktion und Investitionen, zu der er im Februar 2012 ernannt wurde. Dr. Ulrich Menne ist promovierter Ingenieur im Hüttenwesen und begann seine Laufbahn im Unternehmen 1989 als wissenschaftlicher Assistent im Forschungsinstitut der damaligen Mannesmannröhren-Werke AG. Es folgten zahlreiche Stationen in der Produktion des Stahlrohrherstellers, unter anderem als Werksleiter in Düsseldorf-Rath und in Mülheim.

Norbert Keusen begann seine Laufbahn im Unternehmen bereits 1972 in der Vorgängergesellschaft der Mannesmannröhren-Werke AG als Auszubildender. Im Mai 2007 wurde er in die Geschäftsführung der heutigen Vallourec Deutschland GmbH ernannt.

(Quelle: Vallourec Deutschland GmbH)

Verwandte Themen
Initiative Massiver Leichtbau geht international in dritte Phase weiter
Intensiv-Seminar „Wärmebehandlung von Stahl – Prozess- und Anlagentechnik“ – jetzt... weiter
EAC 2017: Programm liegt vor, Registrierung möglich weiter
Trimet Essen gießt 8 Millionste Tonne Aluminium weiter
73. HärtereiKongress – Expertenforum für Wärmebehandlung in Europa weiter
Gute Stimmung bei russischen Metallmessen 2017 weiter