Prozesswärme

Duoblockbrenner-Serie mit geringem Platzbedarf

Als logische Abrundung der Produktpalette hat Elco Industriebrenner die neuen D-Tron Duoblockbrenner-Serie auf den Markt gebracht. Der Name Duoblock rührt daher, dass Brenner und Gebläse getrennt voneinander aufgestellt und mittels eines Luftkanals verbunden werden. Das birgt Vorteile: Neben dem geringeren Platzbedarf am Kessel kann das Gebläse flexibel positioniert, individuell angepasst und nach Belieben isoliert werden. Darüber hinaus wird die Kesselfront aufgrund des geringeren Gewichts deutlich weniger belastet.

Dank höchster Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit können D-Tron Brenner nahezu alle Anwendungen im Leistungsbereich von 230 kW und 34 MW abdecken. Die Brenner lassen sich mit Verbrennungsluftanschlüssen unterschiedlicher Dimension ausstatten. Standardmäßig mit einer Klemmleiste versehen, können die Brenner optional mit einer elektronischen Verbundregelung und integrierter Brennersteuerung geliefert werden. Das System überwacht dabei unter anderen Flammenfühler, Temperatur- und Drucksensor sowie Brennnstoffventile, das auf Wunsch drehzahlgeregelte Gebläse und die O2-Steuerung über unterschiedliche Bus-Systeme. So ist eine exakte Einstellung des Brennstoff-Luftverhältnisses und eine Effizienzsteigerung möglich. Wem das nicht genug ist, kann die D-Tron-Serie überdies noch mit einer Energie sparenden Vorwärmung der Verbrennungsluft bis zu 200 °C ausstatten.

Die komplette D-Tron Baureihe zeichnet sich durch einen wartungsfreundlichen Brenneraufbau aus. Mit nur wenigen Handgriffen sind der Brennerkopf und die innenliegenden Brennerkomponenten zugänglich. So steht einer zügigen Wartung und Reinigung der mechanischen Komponenten ohne Demontage des Brenners von der Kesselfront nichts im Wege. Alle Brenner der D-Tron Serie sind für den Einsatz von Erdgas, Leichtöl und Schweröl sowie für den Zweistoffbetrieb ausgelegt.  

(Quelle: Elco GmbH)

Verwandte Themen
Intensiv-Seminar „Wärmebehandlung von Stahl – Prozess- und Anlagentechnik“ – jetzt... weiter
Wärmebildkamera mit erweiterter Drehfunktion weiter
EAC 2017: Programm liegt vor, Registrierung möglich weiter
73. HärtereiKongress – Expertenforum für Wärmebehandlung in Europa weiter
Gute Stimmung bei russischen Metallmessen 2017 weiter
HärtereiPraxis 2017: Erfolgreicher Auftakt der Fachtagung weiter