Prozesswärme

App bündelt Daten bei Gasrohrnetzüberprüfungen

Die neue Smartphone-App Pi Note der Esders GmbH führt GPS-Daten und Gasanzeigen sowie Informationen zu konkreten Mängeln und Schäden in einer mobilen Anwendung zusammen. Hierzu nutzt Pi Note das GPS und die Bluetooth-Technik des Handys. Hierüber lässt sich die Software mit Esders-Messgeräten verbinden. Gasanzeigen und Wegstrecke werden automatisch aufgezeichnet. Dabei werden Orte mit erhöhter Gaskonzentration anhand von Grenzwerten klassifiziert und im Plan markiert.

Anders als GIS-Lösungen, die einen hochwertigen PC benötigen und mit dem aufwendigen Datenimport von Rohrleitungsdaten verbunden sind, ist Pi Note ein GPS-Datenlogger für Android Endgeräte. Über eine Bluetooth-Verbindung zu den Esders-Messgeräten Elli, Goliath und Hunter wird die Gaskonzentration kontinuierlich aufgezeichnet. Dabei werden Positionen, an denen eine vorgegebene Alarmschwelle überschritten wird, getrennt aufgenommen und registriert. Der Streckenverlauf und die Positionen von Datenaufnahmen und Alarmschwellenüberschreitungen werden in einer Karte gekennzeichnet. Über die Smartphone-App kann der Anwender Fotos und weitere Informationen zum jeweiligen Point of Interest (POI) hinzufügen.

Die Daten sind schnell und komfortabel im Büro verfügbar: Der aufgezeichnete Streckenverlauf, die Positionen der POIs und Messwerte sowie mögliche Alarmschwellenüberschreitungen werden einfach per E-Mail vom Handy zum PC übermittelt und dort ausgelesen. Die Fotos des POI sind per Mausklick abrufbar. Alle relevanten Daten lassen sich zu einem Bericht im PDF-Format zusammenfassen. Darüber hinaus kann der Kunde je nach seinen spezifischen Anforderungen fortführende Auswertungen vornehmen. Die Daten können hierfür im CSV-Format exportiert werden. Auf diese Weise lassen sich Wegstrecke und Positionen der Schadstellen einfach in vorhandene GIS-Systeme importieren.

(Quelle: Esders GmbH)

Verwandte Themen
Feinguss Blank gewinnt Preis mit neuer Technologie weiter
Kältemittelfreie Cryobehandlung für Stahlband weiter
Ceramitec 2018: Treffpunkt für die keramische Industrie weiter
Additive Industries und SMS group entwickeln gemeinsam Produktionssystem weiter
Meorga: Automatisierungsmessen in 2018 weiter
Euroguss 2018 ist bereits ausgebucht weiter