Prozesswärme

Ultraschallgaszähler mit hoher Messgenauigkeit

Honeywell Process Solutions stellt seinen neusten Ultraschallgaszähler Q.Sonic vor, der die höchste derzeit verfügbare Messgenauigkeitsklasse im eichpflichtigen Verkehr besitzt und dabei sehr robust ist, um die individuellen betrieblichen Anforderungen zu erfüllen.

Q.Sonic, der erste 8-Pfad-Ultraschallgaszähler mit einer Kombination aus Reflexions- und Direktpfaden, zeichnet sich durch sein patentiertes Design aus. Durch die Reflektionspfade und ausgereiften Diagnosefunktionen ist sichergestellt, dass Drall, Verunreinigungen und Flüssigkeiten im Innern der Rohrleitung vom Zähler schnell erkannt werden. Die Direktpfade bieten eine verbesserte Stabilität für eine höhere Reglerstörfestigkeit und Messungen bei Gasen mit hohem CO2-Gehalt. Dadurch kann der Q.Sonic Störungen im Gasstrom unter allen Bedingungen erkennen und korrigieren, die durch kurze Einlauflängen, Erweiterungen, Reduzierungen, Verteiler, Rohrbögen und andere in Erdgasanlagen vorkommende Rohrelemente entstehen.

Interne Druck- und Temperatursensoren sorgen für eine präzise Berechnung der Reynoldszahl und eine dynamische Korrektur des Zählergehäuses. Damit wird eine wiederholbare und akkurate Durchflussmessung sichergestellt, selbst bei variierenden oder von der Kalibrierung abweichenden Prozessbedingungen.

„Im Gegensatz zu anderen Zählern erfüllt der Q.Sonic unabhängig von den Einsatzbedingungen die höchsten Ansprüche“, sagt Eric Bras, HPS Produktmanager für Ultraschallgaszähler. „Der Q.Sonicmax erreicht die gewünschte Genauigkeit durch die geringstmögliche derzeit verfügbare Messunsicherheit, selbst für anspruchsvollste Messaufgaben, und bietet somit ein erhebliches Einsparpotenzial.“

Er erfüllt ohne Ausnahme die Anforderungen der Genauigkeitsklasse 0,5 gemäß R 137-1&2 (2012) der Internationalen Organisation für das gesetzliche Messwesen (OIML). Die OIML, eine internationale, zwischenstaatliche Normenorganisation, fördert die weltweite Harmonisierung des gesetzlichen Messwesens. So legt sie in ihrer internationalen Empfehlung drei Genauigkeitsklassen für Gaszähler fest, von denen die Klasse 0,5 die genaueste ist.

Der Zähler wird mit der PC-Software SonicExplorer geliefert. Betreiber, Servicetechniker und Ingenieure können den Zähler vor Ort oder aus der Ferne konfigurieren, überprüfen und überwachen und dadurch die Wartungskosten um bis zu 75 % senken.

Der Q.Sonic ist das neueste Topmodell aus dem Honeywell Portfolio der Q.Sonic-Ultraschallgaszähler. Das existierende Angebot umfasst bereits den Q.Sonicplus, einen 6-Pfad-Zähler mit Reflexionspfaden, der eine sehr gute Strömungsprofilerkennung und -diagnose bietet, und den TwinSonicplus, der zwei Zähler in einem Gehäuse vereint. Neben einem Zähler für Messungen im eichpflichtigen Bereich verfügt er auch über eine unabhängige Messeinheit zur Überprüfung der Messergebnisse.

(Quelle: Honeywell Process Solutions)

Verwandte Themen
Vulkan-Verlag gründet neues Objekt mit B2B Club-Modell weiter
Aichelin entwickelt transparente Service-Plattform zur Ofenwartung weiter
Feinguss Blank gewinnt Preis mit neuer Technologie weiter
Kältemittelfreie Cryobehandlung für Stahlband weiter
Ceramitec 2018: Treffpunkt für die keramische Industrie weiter
Additive Industries und SMS group entwickeln gemeinsam Produktionssystem weiter