Prozesswärme

Glüh- und Härteöfen zur Wärmebehandlung von Metallen

Effiziente und ausfallsichere Wärmebehandlung von Metallen erfordert robuste, energiesparende und zuverlässige Glüh- und Härteöfen. Rohde hat mit den neuen Glüh- und Härteöfen der Serie ME einen zuverlässigen Allrounder für die Wärmebehandlung von Metall, speziell für den Einsatz im rauen Produktions- und Werkstattbetrieb, konzipiert, der diesen Anforderungen gerecht wird.

Die Serie ME mit Volumen von 10 bis 665 l ist für den regelmäßigen Einsatz ausgelegt. Der verwindungssteife Stahlbau kombiniert mit hochwertigen Isolationsmaterialien und die besonders robusten Steine im Türbereich erfüllen höchste Ansprüche an Qualität und Zuverlässigkeit. Die Parallelschwenktür vermindert Abstrahlungswärme und ermöglicht eine einfache und sichere Bedienung. Die 3-seitige Beheizung mit Heizelementen auf Tragrohren sorgt für eine gleichmäßige Temperaturverteilung. Die Kanthal-Heizelemente sind mit einer niedrigen Oberflächenbelastung berechnet, minimieren damit den Verschleiß und sorgen für eine lange Lebensdauer.

Kombiniert mit den umfangreichen Ausstattungsoptionen entwickelt Rohde maßgeschneiderte Lösungen für unterschiedlichste Anforderungen und realisiert Sonderlösungen mit individuellen Innenmaßen und Temperaturen bis 1.400 °C.

(Quelle: Helmut ROHDE GmbH)

Verwandte Themen
Primetals modernisiert Stranggießanlage bei Nisco weiter
„The Bright World of Metals” in den Startlöchern weiter
HärtereiPraxis 2018 – Jetzt Frühbucherrabatt sichern! weiter
wire und Tube 2018 bricht alle Rekorde weiter
9. PROZESSWÄRME-Tagung „Brennertechnik an Thermoprozessanlagen“ – Jetzt informieren! weiter
ALUMINIUM 2018: Mit neuen Themen Richtung Zukunft weiter