Prozesswärme

Stufenhärtung mit Atmosphäre-zu-Salzabschreckung- Verfahren

Seit kurzem investieren Hersteller vermehrt in Anlagen von AFC- Holcroft zur Stufenhärtung (Austempering) mit dem Ziel, das Gewicht einzelner Komponenten zu verringern. Teile, die mit diesem Verfahren behandelt wurden, zeichnen sich nachweislich durch verbesserte mechanische Eigenschaften aus, wie zum Beispiel Festigkeit und Zähigkeit, und ermöglichen eine verbesserte Maßgenauigkeit während des Verfahrens.

„AFC-Holcroft ist ein Pionier auf dem Gebiet der Stufenhärtung, denn wir haben bereits vor Jahrzehnten sowohl Durchlauf- als auch Kammerofensysteme für dieses Verfahren entwickelt. Das Verfahren der Stufenhärtung mit Salz spielt in der Wärmebehandlung von Metallen eine immer stärkere Rolle und wir sind überzeugt, dass noch viele weitere Unternehmen dieses Verfahren als Teil ihrer eigenen Umwelt- und Energiesparinitiativen in Betracht ziehen werden“, erklärt Marc Ruetsch, Managing Director von AFC-Holcroft Europe. „Wir verfügen über einen großen Kundenstamm in Bezug auf Durchlauf- und Kammerofensysteme für Stufenhärtung und sind als Marktführer für Abschreckung in geschmolzenem Salz weithin bekannt.“

Das Konzept des universellen Kammerofens für Stufenhärtung (UBQA) ist richtungsweisend im Bereich der Kammeröfen mit Atmosphäre-zu-Salzabschreckung-Verfahren, und nur AFC-Holcroft verfügt über dieses Konzept. Der UBQA Kammerofen bietet eine große Flexibilität in Bezug auf die Behandlung von Teilen unterschiedlicher Größe und verfügt über ein einfach zu wartendes, modulares Design für eine schnelle und präzise Montage, Installation und Wartungsfreundlichkeit. Das System kann als eigenständige Einheit eingesetzt oder mit einem umfassenden Sortiment an zugehörigen Komponenten ausgestattet werden, um eine vollständige Behandlungslinie zu bilden. Die Installation kann schrittweise erweitert werden, um wachsende Produktionsanforderungen zu erfüllen und das Investment möglichst gewinnbringend zu nutzen. Ein vollständig automatisiertes System ist verfügbar, einschließlich Prozess- und Steuerungsmanagement mittels eines vollständig computerisierten BatchMasterSystems.

Ein Wassereinspritzungssystem bietet eine erhöhte Abschreckungswirkung und verfügt über eine Umwälzung, die eine einheitlichere Härte ermöglicht. Zudem ermöglicht die verbesserte Atmosphärenzirkulation unter der Charge eine einheitlichere Einsatzhärtetiefe für das Carbo-Austempering. Der UBQA verfügt zwischen dem Ofen und dem Salzabschrecktank über eine Transferkammer. Diese Transferkammer ermöglicht den Transfer von Teilen innerhalb der Atmosphäre zum Salzabschreckbad und verhindert, dass salzhaltige Dämpfe oder Wasserdampf in die Ofenkammer gelangen.

Die weiteren Vorteile umfassen eine Salzrückgewinnung von über 97 %, moderne luftgekühlte Ofenventilatoren, die kein Wasser erfordern sowie Strahlrohre mit großem Durchmesser für eine effizientere und gleichmäßigere Wärmeübertragung.

(Quelle: AFC-Holcroft Ltd.)

Verwandte Themen
VDMA Metallurgy bündelt Branchen des metallurgischen Anlagenbaus weiter
Kältemittelfreie Cryobehandlung für Stahlband weiter
Ceramitec 2018: Treffpunkt für die keramische Industrie weiter
Additive Industries und SMS group entwickeln gemeinsam Produktionssystem weiter
SMS group liefert Hubbalkenofen an Forjas Iraeta weiter
Euroguss 2018 ist bereits ausgebucht weiter