Prozesswärme

C-Pegel-Regler mit Gasanalysefunktion

Steigende Anforderungen der Automobilindustrie an die Qualitätssicherung erfordern eine immer umfassendere Messtechnik. CarbFlex der Mesa Industrie-Elektronik GmbH ist ein flexibles System zur C-Pegel-Berechnung und Regelung. Mittels einer zusätzlichen CO2- Analyse kann die O2- bzw. L-Sonde permanent überwacht werden. Darüber hinaus kann der integrierte Programmgeber die Prozessabläufe steuern.

Der CarbFlex wurde zum Anschluss einer Sauerstoffsonde (auch L-Sonde), einem Thermoelement und einem CO-Analysator konzipiert. Zusätzlich kann ein CO2-Analysator zur Überwachung der Sauerstoffsonde angeschlossen werden. Der CarbFlex berechnet aufgrund des anzunehmenden Gasgleichgewichtes aus den Eingangssignalen des Restsauerstoffs und dem CO2-Gehalt den C-Pegel. Mittels Folienprobe kann der berechnete C-Pegel korrigiert werden. Der Carb-Flex kann als C-Pegelregler und als C-Pegelmessumformer eingesetzt werden. Der berechnete C-Pegel wird dann über die Schnittstelle oder als Stromsignal ausgegeben. Dadurch kann der berechnete C-Pegel einem beliebigen Regler als Istwert, bzw. Regelgröße, zur Verfügung zu gestellt werden und bietet ein Maximum an Flexibilität.

Diverse Erweiterungsmodule ermöglichen den Einsatz weiterer analoger oder digitaler Signale, die vom System gelesen und verarbeitet werden können. Optional kann ein 3-fach Gasanalysator integriert werden und das System erfüllt somit die Anforderungen der CQI-9.

(Quelle: Mesa Industrie-Elektronik GmbH)

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Intensiv-Seminar „Wärmebehandlung von Stahl – Prozess- und Anlagentechnik“ – jetzt... weiter
Wärmebildkamera mit erweiterter Drehfunktion weiter
EAC 2017: Programm liegt vor, Registrierung möglich weiter
73. HärtereiKongress – Expertenforum für Wärmebehandlung in Europa weiter
Gute Stimmung bei russischen Metallmessen 2017 weiter
HärtereiPraxis 2017 – das Video zur Veranstaltung! weiter