Prozesswärme

Mobile Brennereinheit für unterschiedliche Anwendungen

Die Headworx GmbH hat eine flexible, den jeweiligen Anforderungen angepasste mobile Brennereinheit entwickelt. In einem aktuellen Bedarfsfall wird diese für die Befeuerung von Sinteröfen eingesetzt.

Die spezifischen Aufheiz-, Halte- und Abkühlkurven, können vom Kunden in der Regelung, je nach Anforderungen, konfiguriert werden. Die Einheit fährt nach Anlagenstart diese konfigurierten Kurven selbständig ab. Die komplette Brennertechnik mit Brenner incl. Verbrennungsluftgebläse, Sicherheits- und Regelstrecke, sowie die zugehörige Steuerung und Temperaturregelung ist auf einem mobilen und höhenverstellbaren Scherenhubwagen montiert.
Zum Betrieb ist die Einheit mit 400 V / 50 Hz und über einen Gasschlauch mit  Brennstoff zu versorgen. Der Brenner ist für Erdgas und Flüssiggas einsetzbar. Die dargestellte Einheit kann eine maximale Brennerleistung von 250 kW bereitstellen. Ausführungen mit größerer Brennerleistung können kundenspezifisch realisiert werden.

(Quelle: Headworx GmbH)

Verwandte Themen
Intensiv-Seminar „Wärmebehandlung von Stahl – Prozess- und Anlagentechnik“ – jetzt... weiter
Leistungssteller zur Steuerung mehrphasiger Lasten weiter
Zweite Phase der Energiewende im Fokus der gat weiter
Wärmebildkamera mit erweiterter Drehfunktion weiter
EAC 2017: Programm liegt vor, Registrierung möglich weiter
73. HärtereiKongress – Expertenforum für Wärmebehandlung in Europa weiter