Prozesswärme

Vortragsveranstaltung: Langzeitverhalten warmfester Stähle und Hochtemperaturwerkstoffe

Am 28. November 2014 findet in Düsseldorf die 37. Vortragsveranstaltung zum Langzeitverhalten warmfester Stähle und Hochtemperaturwerkstoffe statt. Im Fokus der Veranstaltung der Forschungsvereinigung für Warmfeste Stähle und Hochtemperaturwerkstoffe werden auch in diesem Jahr die aktuellen Ergebnisse aus Anwendung und Forschung zum Langzeitverhalten von Grundwerkstoffen und Schweißverbindungen stehen. Das Programm mit Beiträgen aus Industrie und Wissenschaft wird derzeit zusammengestellt.

Am 28. November 2014 findet in Düsseldorf die 37. Vortragsveranstaltung zum Langzeitverhalten warmfester Stähle und Hochtemperaturwerkstoffe statt. Im Fokus der Veranstaltung der Forschungsvereinigung für Warmfeste Stähle und Hochtemperaturwerkstoffe werden auch in diesem Jahr die aktuellen Ergebnisse aus Anwendung und Forschung zum Langzeitverhalten von Grundwerkstoffen und Schweißverbindungen stehen. Das Programm mit Beiträgen aus Industrie und Wissenschaft wird derzeit zusammengestellt.


Die Thematik des Werkstoffverhaltens im erhöhten Temperaturbereich (450 °C bis 1.200 °C) ist für Werkstoffhersteller, Werkstoffverarbeiter, Anlagenbauer und Betreiber von Energieerzeugungsanlagen gleichermaßen von höchster Relevanz. Daher arbeiten Unternehmen dieser Industriezweige in der Forschungsvereinigung gemeinsam mit universitären Materialprüfanstalten seit über sechs Jahrzehnten erfolgreich an der weiteren Werkstoffentwicklung sowie Werkstoff- und Bauteilcharakterisierung. Zum Zweck der Qualifizierung von Werkstoffen für hoch effiziente Kraftwerke werden dabei in den Arbeitsgruppen der Forschungsvereinigung in erster Linie Zeitstandversuche aber auch Ermüdungs-, Relaxations- und Rissfortschrittsversuche durchgeführt und ausgewertet sowie Forschungsprogramme initiiert und begleitet. Unternehmensvertreter werden in ihren diesjährigen Vorträgen die Überführung der in der Forschungsvereinigung erzielten Erkenntnisse in die industrielle Praxis verdeutlichen, während die wissenschaftlichen Institute die aktuellsten Ergebnisse aus abgeschlossenen sowie noch laufenden Forschungsvorhaben präsentieren werden.


Weitere Informationen finden Sie unter: www.langzeitverhalten.de

Verwandte Themen
100 Jahre MPIE: Stahlbranche und Politik würdigen Spitzenforschung weiter
Vulkan Verlag gründet neues Objekt mit B2B Club-Modell weiter
Der große Sonderteil zum HärtereiKongress 2017 weiter
8. ewi-Praxistagung „Induktives Schmelzen und Gießen von Eisen- und Nichteisenmetallen“ weiter
Intensiv-Seminar „Induktives Härten“ – Jetzt anmelden! weiter
Aichelin Wärmebehandlungs-Seminar im November weiter