Prozesswärme

EUROGUSS erreicht neuen Besucherrekord

Mit einem neuen Besucherrekord schloss am 14. Januar 2016 in Nürnberg die größte EUROGUSS, die es bisher gab. Zur Fachmesse für Druckguss kamen über 12.000 Fachbesucher (2014: 11.187 Besucher) aus dem In- und Ausland, um sich bei Druckgießereien und Gießerei-Ausrüstern über Technik, Prozesse und Produkte zu informieren. An allen drei Tagen sehr gut besucht waren der Fachkongress Internationaler Deutscher Druckgusstag, die Sonderschau „Forschung, die Wissen schaf(f)t“ und der Pavillon Oberflächentechnik.

„Die diesjährige EUROGUSS war ein gelungener Auftakt für ein gutes Druckgussjahr 2016. Die ausstellenden Druckgießereien sind in großer Mehrheit mit dem Messeverlauf zufrieden. Ein ganz großes Plus dieser Veranstaltung ist, dass die quantitativ und qualitativ richtigen Zielgruppen nach Nürnberg kommen“, so Gerd Röders, Vorsitzender des Verbandes Deutscher Druckgießereien (VDD).

Und Dr. Timo Würz, Generalsekretär CEMAFON, The European Foundry Equipment Suppliers Association, resümiert: „Die Stände unserer Mitgliedsunternehmen waren bestens besucht. Die Maschinenhersteller sind mehr als zufrieden mit ihrer diesjährigen Messebeteiligung. Das ist ein gutes Vorzeichen, die guten Ergebnisse aus 2015 auch 2016 zu halten.“ Auch Heike Slotta, Abteilungsleiterin Veranstaltungen, NürnbergMesse, freut sich: „Die Stimmung in den Messehallen war richtig gut. Die in diesem Jahr neu belegte Halle sechs wurde von Ausstellern wie Besuchern auf Anhieb gut angenommen. Es hat sich einmal mehr gezeigt: Nürnberg ist die Heimat der Druckguss-Branche.“

580 Aussteller (2014: 470 Aussteller), davon 54 Prozent international, präsentierten auf der EUROGUSS ein breites Fachangebot – angefangen bei Druckgussteilen über Materialien, Öfen, Gießmaschinen und Formen bis hin zur Guss-Nachbehandlung, Qualitätskontrolle sowie Forschung und Entwicklung. Die Aussteller reisten aus 33 Ländern nach Nürnberg. Neben Deutschland (267 Aussteller) zählen zu den europäischen Top-Ausstellerländern Italien (127), Spanien (20), Österreich (18), Tschechische Republik (15), Türkei (15), Schweiz (13), Schweden (10) und Frankreich (8), Niederlande und Slowenien (je 6).  

Die Fachbesucher der EUROGUSS kamen vor allem aus der Automobilindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau, der Elektro- und Elektronikbranche, dem Formenbau, der  Möbelbeschlagindustrie sowie innovativen Industriezweigen wie der Energie- oder Medizintechnik. Die Top-Ten-Besucherländer sind: Deutschland, Italien, Tschechische Republik, Österreich, Polen Türkei, Slowenien, Frankreich, Schweiz und Spanien. 98 Prozent der Besucher waren mit dem Angebot der Messe zufrieden wie die Befragung eines unabhängigen Marktforschungsinstitutes ergab.

Die nächste EUROGUSS findet vom 16. bis 18. Januar 2018 im Messezentrum Nürnberg statt.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.euroguss.de

(Quelle: NürnbergMesse GmbH)

Verwandte Themen
Der große Sonderteil zum HärtereiKongress 2017 weiter
Faszination Technik: Zahnradhärtung mit zwei Frequenzen weiter
Vulkan Verlag & VDMA Metallurgy veranstalten „Brennertechnik an Thermoprozessanlangen“ weiter
EMO 2017 geht mit Rekordbeteiligung an den Start weiter
Saarstahl errichtet neue Stranggussanlage weiter
Intensiv-Seminar „Wärmebehandlung von Stahl – Prozess- und Anlagentechnik“ – jetzt... weiter