Prozesswärme

Optimistische Stimmung auf der glasstec 2014

Die glasstec 2014 hat die Fachleute aus den Bereichen Maschinenbau, Glasherstellung, -bearbeitung und -veredelung, Handwerk, Architektur/Bau sowie Fenster/Fassade und Solar überzeugt: Mehr als 96 % der Besucher stellen der Messe ein positives Gesamtzeugnis aus.Insgesamt kamen rund 43.000 Fachbesucher zur Messe , auf der 1.217 Aussteller ihre neusten Produkte und Verfahren vorstellten. Abermals verbessert hat sich der Anteil an Führungskräften aus dem mittleren und Top-Management. Mehr als drei Viertel der Besucher rekrutierten sich aus dieser Ebene. Der Anteil der Gäste, die aus dem Ausland nach Düsseldorf kamen, lag bei etwa 60 % und ist damit weiterhin auch international in der Branche unerreicht.Das umfangreiche Rahmenprogamm der glasstec, das in diesem Jahr nochmals erweitert worden war, kam bei den Besuchern ebenfalls sehr gut an. Besonders die Sonderschau „glass technology live“ (gtl) in Halle 11, die von Prof. Stefan Behling und seinem Team des Instituts für Baukonstruktion der Universität Stuttgart organisiert wurde, war erneut Pflichtstation für viele Besucher. Dort waren unter dem Motto „Intelligentes Glas“ Produkte der näheren Glaszukunft zu sehen. Bereits am Vortag der Messe trafen sich Experten der Solar- und Glasbranche zur Diskussion ihrer Schnittstellenthemen auf der Konferenz "Solar meets Glass". Die zweitägige Konferenz war mit etwa 80 Teilnehmern angesichts der tiefen Krise in der Solarbranche erfreulich gut besucht. Am ersten und zweiten Tag der glasstec folgte die engineered transparency-Konferenz, die knapp über 200 Teilnehmer aus 23 Ländern nach Düsseldorf zog, um die neuesten Entwicklungen rund um das Thema konstruktiver Glasbau zu beleuchten. Der Architekturkongress am Mittwoch setzte schließlich mit etwa 280 Delegierten einen erfolgreichen Schlusspunkt.Die nächste glasstec findet vom 20. bis 23. September 2016 in Düsseldorf statt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Verwandte Themen
Intensiv-Seminar „Wärmebehandlung von Stahl – Prozess- und Anlagentechnik“ – jetzt... weiter
Zweite Phase der Energiewende im Fokus der gat weiter
EAC 2017: Programm liegt vor, Registrierung möglich weiter
73. HärtereiKongress – Expertenforum für Wärmebehandlung in Europa weiter
Gute Stimmung bei russischen Metallmessen 2017 weiter
HärtereiPraxis 2017 – das Video zur Veranstaltung! weiter