Prozesswärme

SMS liefert Produktionsplanungssystem an Nucor Steel

Nucor Steel Gallatin in Ghent, Kentucky, USA, hat die SMS group beauftragt, ein Produktionsplanungssystem für die vor Kurzem bestellte Beiz- und Verzinkungslinie zu liefern. Nucor Steel Gallatin hat sich für das MES (Manufacturing Execution System) entschieden, da dieses Produktionsplanungssystem über eine moderne Software-Architektur und modulare, erweiterbare Strukturen verfügt. Dabei hat Nucor die SMS group als Lieferant auch aufgrund der nahtlosen Integration des X-Pact MES 4.0 in die bereits bestellte X-Pact-Automationslösung für die Bandanlage gewählt.

Die Integration reicht von der Basisautomation (Level 1), über die Prozessautomation (Level 2), bis zum Produktionsplanungssystem (Level 3). X-Pact MES 4.0 stellt dabei eine überaus wichtige Komponente für den erfolgreichen Wandel zur Learning Factory im Sinne von Industrie 4.0 dar. Der Lieferumfang umfasst neben dem Grundsystem zur Erfassung und Speicherung der Produktionsdaten auch die Anbindung an die Automationssysteme, wie z. B. Level 2, sowie an das ERP-System des Kunden und auch die Module: Technical Order Generation, um aus den Kundenaufträgen die jeweiligen Produktionsaufträge zu generieren, das Plant Sequencing System, um die optimale Reihenfolge der zu produzierenden Bänder festzulegen und das Business Intelligence Reporting, für das interaktive, webbasierte Reporting, um Informationen aus den Produktionsdaten zu erhalten.

Die Lieferung wird gemeinsam mit dem bereits bestellten Automationssystem der SMS group im Integrationstest getestet und auch in Betrieb genommen. Die Inbetriebnahme der neuen Anlage mit Heat-to-Coat-Technologie von SMS group ist für 2019 geplant. Die Heat-to-Coat-Technologie ist charakterisiert durch das kompakte und benutzerfreundliche U-Form-Design, das Turbulenzbeizsystem, das Hochleistungs-Induktionsheizsystem, das FOEN-Verzinkungs-Equipment sowie das Drever-Kühlsystem. Mit der hohen Produktionsrate von 180 t/h und einem großen Bandquerschnitt (bis zu 6,35 mm Dicke und bis zu 1.854 mm Breite) setzt die Linie einen weltweiten Standard für Warmbandverzinkungslinien. Die Beiz- und Verzinkungslinie hat eine jährliche Kapazität von 500.000 t.

(Quelle: SMS group)

Verwandte Themen
Primetals liefert Stranggießanlagen an HBIS Laoting weiter
Sonderteil: Deutsche Gesellschaft Feuerfest und Schornsteinbau e. V. (dgfs) weiter
Andritz liefert neuen Hubbalkenofen an Swiss Steel weiter
Faszination Technik: Brammenaustrag aus einem Hubbalkenofen weiter
Interview mit Dr. Ulrich Kienitz, Geschäftsführer der Optris GmbH weiter
HärtereiPraxis 2018 – Jetzt Frühbucherrabatt sichern! weiter