Prozesswärme

PT. Gunung Raja Paksi bestellt Feinstahlwalzwerk

PT. Gunung Raja Paksi mit Sitz in Cikarang City, Indonesien, hat die SMS group mit der Lieferung eines Konti-Feinstahlwalzwerks beauftragt. Die neue Anlage wird im neugebauten Industriekomplex von PT. Gunung Raja Paksi in der Nähe des bestehenden Werks errichtet und soll 2018 die Produktion aufnehmen.

Dank der neuen Anlage ist PT. Gunung Raja Paksi in der Lage, das Produktportfolio zu erweitern und darüber hinaus die steigende Nachfrage für Profile im Hoch- und Tiefbau auf dem indonesischen Markt zu decken.

Die SMS group liefert einen Aufwärmofen mit einer Kapazität von 100 t/h, eine einadrige Walzstraße mit 15 ständer­losen HL-Walzgerüsten in horizontaler, vertikaler, kippbarer und universaler Ausführung, ein Kühlbett, Richtmaschine, Kaltsäge, magnetische Stapelmaschine und Bindemaschinen.

Der Ofen wird als Hubbalkenofen ausgeführt. Dieser erreicht dank seiner Konstruktion einen hervorragenden Wirkungsgrad und ermöglicht eine effiziente Prozesssteuerung mithilfe der SMS Prometheus-Software. Brenner mit reduziertem NOx-Ausstoß sorgen für eine Verringerung der Schadstoffemissionen. Auf diese Weise kann das Werk sein Ziel erreichen, auf dem lokalen Markt neue Maßstäbe für eine umweltfreundliche Produktion zu setzen.

Zur Walzstraße gehören eine Vorstraße mit sechs HL-Gerüsten, eine Zwischenstraße aus fünf HL-Gerüsten sowie eine Fertig­straße mit vier HL-Gerüsten, die jeweils mit mehrkalibrigen Walzen ausgestattet sind. Zwischen den Walzgerüsten der Zwischenstraße und der Fertigstraße befinden sich vertikale Schlingenheber, welche einen zugfreien Walzprozess und somit die Einhaltung selbst engster Toleranzen ermöglichen. Zwischen- und Fertigstraße sind für einen flexiblen Betrieb ausgelegt und können in horizontal/vertikaler Anord­nung, rein horizontal oder in einer Universalanordnung betrieben werden.

Als Eingangsmaterial dienen quadratische Knüppel mit einer Kantenlänge von 150 bzw. 200 mm und 12 m Länge, sowie Beam Blanks mit Abmessungen von 300 x 250 mm, die in einem Hubbalkenofen aufgewärmt werden.

Die Anlage ist für eine Jahresproduktion von 500.000 t sowie ein breites Produktspektrum ausgelegt, welches z. B. gleich­schenklige und ungleichschenklige Winkel, U-Profile, Doppel-T-Träger sowie Vierkant- und Sechskantstahl für den indonesischen Markt umfasst.

(Quelle: SMS group)

Verwandte Themen
Tyasa bestellt kombinierte Verzinkungs- und Farbbeschichtungslinie weiter
ArcelorMittal Ostrava bestellt HD moldFO bei SMS weiter
Industrieverband Härtetechnik e.V. (IHT) weiter
100 Jahre MPIE: Stahlbranche und Politik würdigen Spitzenforschung weiter
HAI erweitert Homogenisierung in Rumänien weiter
Vulkan Verlag gründet neues Objekt mit B2B Club-Modell weiter