Prozesswärme

Rohrformpresse mit geringerem Energieverbrauch

Die Beisteel Group aus Haicheng, Provinz Liaoning, China, hat SMS Meer einen Auftrag zur Lieferung einer JCO®-Rohrformpresse für sein Werk in Yingkou, Provinz Liaoning, erteilt. Mit der Anlage erweitert das Unternehmen sein Produktspektrum um längsnahtgeschweißte Großrohre (LSAW) mit einer Länge von bis zu 18 Metern. Die Jahreskapazität der Anlage liegt bei rund 250.000 Tonnen. Die Rohrformpresse produziert die bis zu 18 Meter langen, längsnahtgeschweißten Rohre in Wandstärken bis zu 65 Millimetern und Stahlgüten bis X100. Der Rohrdurchmesser beträgt zwischen 16 und 64 Zoll. Für das Unternehmen bietet die neue Maschine den Vorteil, dass der Prozess schnell auf andere Rohrdimensionen umgestellt werden kann. So können auch kleine Losgrößen wirtschaftlich gefertigt werden.Bei der Presse wird erstmalig die neue modulare Rahmenbauweise umgesetzt, bei der Bauhöhe und Fundamenttiefe minimiert, und flexible Pressenlängen ermöglicht werden. Die Presse ist mit einer drehzahlvariablen Pumpensteuerung (DVP) ausgestattet, die ein effizientes Hydrauliksystem mit Drücken bis 450 bar ermöglicht. Dadurch kann der Energieverbrauch um 30 % gegenüber einer konventionellen Hydraulik reduziert werden.Das von SMS Meer entwickelte SHAPE-Automatisierungssystem übernimmt die vollautomatische Steuerung des Einformprozesses und ermöglicht dadurch gleichbleibende Rohrqualitäten trotz unterschiedlicher Vormaterialeigenschaften.Die Anlage wird im vierten Quartal 2016 in Betrieb genommen.Quelle: SMS group

Verwandte Themen
VDMA Metallurgy bündelt Branchen des metallurgischen Anlagenbaus weiter
Feinguss Blank gewinnt Preis mit neuer Technologie weiter
Kältemittelfreie Cryobehandlung für Stahlband weiter
Massivumformer sehen keinen Spielraum in Tarifverhandlungen weiter
Ceramitec 2018: Treffpunkt für die keramische Industrie weiter
Additive Industries und SMS group entwickeln gemeinsam Produktionssystem weiter