Prozesswärme

Industriepreis: Deutsche Messe schreibt Hermes Award aus

Mit dem Hermes Award schreibt die Deutsche Messe alljährlich einen der weltweit wichtigsten Industriepreise aus. Ausgezeichnet wird ein Produkt, das für eine technologische Innovation steht und erstmals auf der Hannover Messe präsentiert wird. Die eingereichten Produkte müssen bereits industriell erprobt und/oder in der industriellen Anwendung sein sowie im Hinblick auf ihre technische und ökonomische Umsetzung als besonders innovativ beurteilt werden. Bewerben können sich alle Unternehmen und Institutionen, die ihre Produktinnovationen als Aussteller auf der Hannover Messe 2016 präsentieren. Bewerbungsschluss ist der 24. Februar 2016.

Der Hermes Award ist mit einem PR-Paket im Gesamtwert von etwa 100.000 Euro dotiert. „Die Gewinner der vergangenen Jahre haben alle vom Hermes Award profitiert, denn der Preis bringt internationale Aufmerksamkeit und wirkt sich somit positiv auf die Entwicklung des jeweiligen Unternehmens aus. Dabei richtet sich der Preis sowohl an Konzerne als auch an KMUs“, sagt Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG.

Eine unabhängige Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Wolfgang Wahlster, Direktor und Vorsitzender der Geschäftsführung des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), wird den Preisträger ermitteln. Die nominierten Unternehmen werden am 24. April im Rahmen der Eröffnungsfeier der Hannover Messe 2016 vorgestellt, und der Gewinner wird im Beisein der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel sowie des US-Präsidenten Barack Obama ausgezeichnet.

Alle für den Hermes Award 2016 nominierten Produkte werden vom 25. bis 29. April 2016 auf der Hannover Messe im Bereich der Research & Technology in Halle 2 präsentiert. Zur Hannover Messe 2015 wurde die Wittenstein AG für das Produkt Galaxie mit dem Hermes Award ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um eine völlig neue mechanische Getriebegattung mit Industrie-4.0-Konnektivität.

Zum Anmeldeformular

(Quelle: Deutsche Messe)

Verwandte Themen
Thyssenkrupp und Tata Steel beschließen Fusion weiter
Talum weitet Aluminium-Stranggussproduktion aus weiter
Saarstahl errichtet neue Stranggießanlage weiter
Saarschmiede steht vor Restrukturierung weiter
Thyssenkrupp eröffnet TechCenter Additive Manufacturing weiter
Intensiv-Seminar „Wärmebehandlung von Stahl – Prozess- und Anlagentechnik“ – jetzt... weiter