Prozesswärme
Jean-Paul Timmerman, Leiter des Verkaufsbereichs Draht bei Saarstahl, erhält aus den Händen von Akio Tajima, Senior Executive Director und Vorstandsmitglied bei DENSO, die Auszeichnung

Saarstahl erhält erstmals Auszeichnung aus Japan

Der japanische Automobilzulieferer DENSO hat die Saarstahl AG für ihre Produktqualität und Zusammenarbeit mit dem „Regional Cooperation Award“ ausgezeichnet. Jean-Paul Timmerman (Foto 2.v.r.), Leiter des Verkaufsbereichs Draht bei Saarstahl, nahm den Preis auf der „DENSO Suppliers Convention“ in Nagoya, Japan, entgegen.

Saarstahl liefert das Vormaterial für eine kaltmassivumgeformte Komponente, die in Lichtmaschinen eingesetzt wird. Mit monatlich rund 500 t Walzdraht aus dem Werk Neunkirchen ist Saarstahl mit diesem Produkt einer der Hauptlieferanten für den DENSO-Standort Knoxville/Tennessee, USA, an dem der japanische Automobilzulieferer etwa 500.000 Lichtmaschinen pro Monat produziert.

Für Saarstahl ist es die erste Auszeichnung durch einen japanischen Kunden. Vertriebsvorstand Dr. Klaus Richter erklärt, dass die Auszeichnung interessante Perspektiven als Lieferant der japanischen Automobilzulieferindustrie biete. Diese fertigt zunehmend in Osteuropa und bietet daher gewissermaßen „vor der Tür“ einen Absatzmarkt für hochwertige Saarstahl-Produkte. „Wir werden bereits jetzt, hinter den japanischen Lieferanten, als zweiter und dritter Lieferant für Kaltstauchgüten, Federstahl, Automatenstahl und Reifendraht gewählt und wollen diese Position weiter ausbauen“, so Dr. Richter.

Die DENSO Corporation ist ein globaler Automobilzulieferer, insbesondere für Automobilelektronik und Automobilmechatronik. Mit weltweit rund 146.000 Mitarbeitern und 188 Niederlassungen, davon 35 in Europa, ist das Unternehmen einer der größten japanischen Konzerne und verzeichnete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von umgerechnet € 33,4 Mrd.

(Quelle: Saarstahl AG)

Verwandte Themen
VDMA Metallurgy bündelt Branchen des metallurgischen Anlagenbaus weiter
Feinguss Blank gewinnt Preis mit neuer Technologie weiter
Massivumformer sehen keinen Spielraum in Tarifverhandlungen weiter
Ceramitec 2018: Treffpunkt für die keramische Industrie weiter
Additive Industries und SMS group entwickeln gemeinsam Produktionssystem weiter
Voestalpine erweitert Automobilplatinen-Standort weiter