Prozesswärme

SGL Group stellt neue Siliziumcarbidkeramiken vor

Die SGL Group – The Carbon Company – stellt mit Sigrasic Performance und Carboprint Si zwei neue Materialien aus Siliziumcarbid vor, die als Chargierträger in industriellen Hochtemperaturanwendungen eingesetzt werden.

Sigrasic Performance ist eine zum Patent angemeldete carbonfaserverstärkte Siliziumcarbidkeramik (C/SiC), die durch ein spezielles Infiltrationsverfahren aus dem carbonfaserverstärkten Kohlenstoff Sigrabond Performance hergestellt wird. Aufgrund des hohen Faseranteils und der geringen Porosität kombiniert der neue Werkstoff die Vorzüge von Keramik mit den typischen Eigenschaften von carbonfaserbasierten Werkstoffen. Die keramische Matrix schützt dabei die Kohlenstofffaser vor korrosivem Angriff, ohne dass die hervorragenden mechanischen Eigenschaften des Kohlenstoffs beeinflusst werden. Mit dem neuen Produkt reagiert die SGL Group auf den steigenden Bedarf nach einem Werkstoff für Chargiergestelle, die in Durchstoßhärteanlagen mit Voroxidation unter Gasflamme bis 500 °C unverändert optimale Eigenschaften aufweisen.

Carboprint Si ist ein Entwicklungsprojekt der SGL Group, das die Möglichkeiten additiver Fertigungsverfahren für Lösungen aus Carbon-Keramik-Verbundwerkstoff nutzt. Hierbei wird eine Grundstruktur aus Kohlenstoff im 3D-Druck-Verfahren aufgebaut. Dadurch können komplexe Bauteilgeometrien, wie z. B. wirkungsgradoptimierte Ventilatoren für Wärmebehandlungsöfen, ohne spanende Bearbeitung realisiert werden. Durch Infiltration des gedruckten Bauteils mit Silizium entsteht eine kohlenstoffverstärkte Siliziumcarbidkeramik mit hoher Duktilität bei gleichzeitiger Beständigkeit gegen korrosiv wirkende Atmosphären und hoher Abrasionsbeständigkeit.

„Innovative und hochwertige Spezialgraphitlösungen sind für den Bau leistungsstarker Hochtemperaturöfen unverzichtbar. Unsere Produkte überzeugen durch ausgezeichnete thermische Stabilität, hohe mechanische Festigkeit sowie gute elektrische und thermische Leitfähigkeit. Mit den beiden neu entwickelten Siliziumcarbidkeramik-Lösungen erweitern wir unser Produktangebot nochmal um attraktive und besonders leistungsfähige Lösungen.“ erläutert Manfred Golling, Senior Application Manager für industrielle Anwendungen bei der SGL Group.

Die kontinuierliche Anpassung und Verbesserung der vielfältigen kundenorientierten Lösungen aus Spezialgraphit sind Teil der zukünftigen Ausrichtung der SGL Group, die die Förderung der Megatrends Mobilisierung, Energie und Digitalisierung im Fokus hat.

(Quelle: SGL Group – The Carbon Company)

Verwandte Themen
JSW Dolvi bestellt Konverterstahlwerk bei SMS weiter
Trimet schafft Voraussetzung für weiteres Wachstum weiter
Der große Sonderteil zum HärtereiKongress 2017 weiter
Faszination Technik: Zahnradhärtung mit zwei Frequenzen weiter
Thyssenkrupp und Tata Steel beschließen Stahlfusion weiter
Interview mit Klaus Reisinger, Geschäftsführer der Emco-Test Prüfmaschinen GmbH weiter