Prozesswärme

IAS liefert Bolzenerwärmungsanlage an Buntmetall Amstetten

Buntmetall Amstetten in Österreich, ein Unternehmen der deutschen Wieland-Gruppe, hat SMS mit der Lieferung einer 50-MN-NE-Metall-Strang- und Rohrpresse sowie der dazugehörigen induktiven Bolzenerwärmung von IAS beauftragt. Die neue 50-MN-Strangpresse soll die bestehende 25-MN-SMS-Schloemann-Strangpresse, Baujahr 1961, ersetzen.

Mit der neuen Strangpresse und dem erhöhten Einsatzgewicht möchte Buntmetall Amstetten die Produktivität steigern und den Produktbereich „Spezialitäten“ weiter verstärken.

Die Strangpresse wird mit vollautomatischen Handlings-Einrichtungen geliefert, wobei ein Industrieroboter alle bisher manuell durchgeführten Arbeiten übernehmen wird.

Der Presse vorgeschaltet ist die Blockerwärmung, bestehend aus vier vertikalen Induktionsöfen, die durch die zur SMS zugehörigen IAS in Iserlohn geliefert wird. Das Konzept mit einer vertikalen induktiven Blockerwärmung beschreitet einen neuen Ansatz, um auch schwer zu erwärmende Legierungen in einem engen Temperatur-Toleranzfeld auf Presstemperatur zu erhitzen.

Die Inbetriebnahme der Strang- und Rohrpresse und der Blockerwärmungsanlage ist für das Frühjahr 2017 vorgesehen.

Buntmetall fertigt am Standort Amstetten Rohre, Stangen, Drähte und Profile aus Kupfer und Kupferlegierungen. Die Produkte finden Anwendung in der Hausinstallation und Solaranlagen, der Kälte- und Klimatechnik, dem Maschinen- und Anlagenbau, der Elektro-, Flugzeug- und Automobilindustrie, dem Schiffsbau und der Offshoretechnik bis hin zur Computertechnologie und modernen Supraleitern. 90 % der erzeugten Produkte gehen von Österreich in den Export.

Buntmetall Amstetten ist ein führendes Unternehmen in der Herstellung von Halbfabrikaten und Fertigteilen aus Kupfer und Kupferlegierungen in Europa.

(Quelle: SMS group)

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
VDMA Metallurgy bündelt Branchen des metallurgischen Anlagenbaus weiter
Feinguss Blank gewinnt Preis mit neuer Technologie weiter
Kältemittelfreie Cryobehandlung für Stahlband weiter
Massivumformer sehen keinen Spielraum in Tarifverhandlungen weiter
Ceramitec 2018: Treffpunkt für die keramische Industrie weiter
Additive Industries und SMS group entwickeln gemeinsam Produktionssystem weiter