Prozesswärme
Gerd Waning (l.) und Bernd Würtele auf dem pulvermetallurgischen Weltkongresses World PM 2016 in Hamburg

Linde erhält Auftrag von MIMtechnik

Im Rahmen des pulvermetallurgischen Weltkongresses World PM 2016 in Hamburg hat der Spezialist für MIM-Bauteile, die MIMtechnik GmbH, Schmalkalden, vertreten durch Herrn Bernd Würtele, die erste Sinterflex-Anlage in Deutschland zur Online-Regelung des Kohlenstoffgehaltes der Bauteile im laufenden Sinterprozess bestellt.

Bernd Würtele zeichnet verantwortlich für das mittelständische Familienunternehmen, das sich seit 1998 ausschließlich mit der MIM-Technologie befasst. MIM steht dabei für Metal Injection Molding bzw. Metallpulverspritzgießen. „Diese Investition stellt einen weiteren, wichtigen Schritt für unser Haus dar, den zunehmenden Anforderungen an ein Höchstmaß an Qualität und Reproduzierbarkeit im Sinterprozess in unseren Chargenöfen Rechnung zu tragen", so Bernd Würtele.

Bei der Sinterflex-Technologie handelt es sich um ein in Schweden entwickeltes und bereits bei mehreren Anwendern erfolgreich im MIM-Bereich, u. a. auch in den USA, eingeführtes Verfahren zur Online-Regelung von Kohlenstoff in Schutzgasatmosphären auf der Grundlage thermodynamischer Gesetzmäßigkeiten. Kernstück jeder Sinterflex-Anlage ist eine speziell entwickelte Sauerstoffsonde, die in einem separaten Ofen unter einer hohen Prozesstemperatur gehalten werden kann, um eine möglichst präzise Sauerstoffpartialdruckbestimmung zu gewährleisten. Diese erlaubt − unter Berücksichtigung des Kohlenmonoxidgehalts der Atmosphäre und der Prozesstemperatur – die reproduzierbare, kontinuierliche Ermittlung des Kohlenstoffgehaltes der die Bauteile umgebenden Atmosphäre. Zur Einstellung des gewünschten Kohlenstoffpegels im Bauteil werden der Atmosphäre, abhängig von der Regelabweichung, oxidierende Gase oder Kohlenwasserstoffe hinzugefügt.

„Zusammen mit der Erweiterung der Gaseversorgung und dem anwendungstechnischen Know-how unserer Spezialisten sind wir überzeugt, der MIMtechnik GmbH durch die Installation der Sinterflex-Technologie einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu verschaffen", so Gerd Waning, der für die Marktentwicklung im Bereich der Wärmebehandlung bei der Linde AG, Geschäftsbereich Linde Gas, in Deutschland zuständig ist.

(Quelle: Linde AG/Gases Division, MIMtechnik GmbH)

Verwandte Themen
Air Products investiert in größere Wasserstofftrailer weiter
Jetzt Video über IoT anschauen & zu ITPS 2017 anmelden! weiter
Primetals liefert Industrie-4.0-Paket an Baosteel weiter
SMS group blickt optimistisch in die Zukunft weiter
Das Video zur Veranstaltung: 8. gwi-Praxistagung „Effiziente Brennertechnik für... weiter
VDS & saarländische Stahlindustrie gründen Energieeffizienz-Netzwerk weiter