Prozesswärme

Feinguss Blank gewinnt Preis mit neuer Technologie

Das Investment Casting Institute zeichnet jährlich Unternehmen mit besonders herausragenden Innovationen und Neuentwicklungen aus. Dieses Jahr konnte sich Feinguss Blank über diesen begehrten Preis freuen. Mit der neuen Technologie der Blank-ID setzte sich das Unternehmen gegen seine Mitbewerber durch.

Ingo Bitzer, Geschäftsführer der Feinguss Blank GmbH, nahm den Preis im Rahmen der 64. Technical Conference des Investment Casting Institute in Covington, Kentucky entgegen: „Ich freue mich besonders, die Auszeichnung im Namen des gesamten Unternehmens in Empfang nehmen zu dürfen. Dies zeigt, dass Feinguss Blank sich auch für die Zukunft mit neuen Technologien richtig aufstellt.“

Die Blank-ID stellt einen besonderen, neuen Service für die Kunden dar und geht in Sachen Rückverfolgbarkeit noch einen Schritt weiter: Über die gesamte Produktlebensdauer kann ein Bauteil von Blank identifiziert und zurückverfolgt werden: Angefangen vom Produktionsprozess des Feingussteils über eine eventuelle mechanische Bearbeitung oder Montage bis zum endgültigen Einsatz bzw. bis zum Lebensende des Feingussteils. Eine integrierte Codemarke ermöglicht eine jederzeitige Identifikation als Blank-Teil. Dadurch wird die lückenlose Rückverfolgbarkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette gewährleistet.

Im Rahmen einer internen Übergabe des Preises würdigte Geschäftsführer Ingo Bitzer das an der Entwicklung der Blank-ID beteiligte Team für die technologische Leistung und den Innovationsgeist im Unternehmen.

(Quelle: FEINGUSS BLANK GmbH)

Verwandte Themen
Primetals liefert Stranggießanlagen an HBIS Laoting weiter
Sonderteil: Deutsche Gesellschaft Feuerfest und Schornsteinbau e. V. (dgfs) weiter
Andritz liefert neuen Hubbalkenofen an Swiss Steel weiter
Interview mit Dr. Ulrich Kienitz, Geschäftsführer der Optris GmbH weiter
HärtereiPraxis 2018 – Jetzt Frühbucherrabatt sichern! weiter
SMS liefert Produktionsplanungssystem an Nucor Steel weiter