Prozesswärme

ORC-basiertes Wärmerückgewinnungssystem für Elektrolichtbogenöfen

Das UnternehmenTurboden, einer der Branchenführer in der Herstellung von Organic-Rankine-Cycle (ORC)-Turbogeneratoren für die verteilte Stromerzeugung mithilfe erneuerbarer Energien und Wärmerückgewinnung, integrierte das weltweit erste ORC-basierte Wärmerückgewinnungssystem in einem Elektrolichtbogenofen (EAF). Die neue ORC-Einheit mit einer elektrischen Ausgangsleistung von 3 MW verwertet einen Teil der Sattdämpfe aus den Abgasen eines Lichtbogenofens bei ESF (Elbe-Stahlwerke Feralpi GmbH), einem Eisen- und Stahlproduzenten in Riesa, Deutschland.

Das Unternehmen Turboden, einer der Branchenführer in der Herstellung von Organic-Rankine-Cycle (ORC)-Turbogeneratoren für die verteilte Stromerzeugung mithilfe erneuerbarer Energien und Wärmerückgewinnung und Konzernunternehmen der Mitsubishi Heavy Industries Ltd. (MHI), integrierte das weltweit erste ORC-basierte Wärmerückgewinnungssystem in einem Elektrolichtbogenofen (EAF). Die neue ORC-Einheit mit einer elektrischen Ausgangsleistung von 3 MW verwertet einen Teil der Sattdämpfe aus den Abgasen eines Lichtbogenofens bei ESF (Elbe-Stahlwerke Feralpi GmbH), einem Eisen- und Stahlproduzenten in Riesa, Deutschland.


Das Wärmerückgewinnungssystem wurde im Dezember 2013 in Betrieb genommen. Es ist an das Abgasbehandlungssystem des Lichtbogen-Schmelzofens angeschlossen. Die rückgewonnene Energie reduziert den Stromverbrauch und erlaubt damit eine Reduktion des CO2-Ausstoßes. Zusätzlich zur gewonnenen Energie wird der verbleibende Abdampf dem städtischen Dampfversorgungssystem zugeführt und einem lokalen Unternehmen der Reifenproduktion zur Verfügung gestellt.


Die Technologie eignet sich besonders für energieaufwendige Industriezweige wie in der Produktion von Glas, Aluminium, Eisen und Stahl, deren Produktionsprozesse üblicherweise Abgase mit Temperaturen oberhalb von 250 °C erzeugen.


Laut dem Energieeffizienzbericht von 2012, durchgeführt vom Politecnico di Milano zur Untersuchung von Energieeffizienz in industriellen Prozessen, könnten ORC-basierte Wärmerückgewinnungssysteme schätzungsweise € 8 Mrd. in die europäischen Kassen spülen und bei einer Energieeinsparung von 2,5 GW CO2-Emissionseinsparungen von annähernd 7,5 Mio. t bedeuten.


(Quelle: Turboden; PR Newswire)

Verwandte Themen
VDMA Metallurgy bündelt Branchen des metallurgischen Anlagenbaus weiter
Feinguss Blank gewinnt Preis mit neuer Technologie weiter
Kältemittelfreie Cryobehandlung für Stahlband weiter
Massivumformer sehen keinen Spielraum in Tarifverhandlungen weiter
Ceramitec 2018: Treffpunkt für die keramische Industrie weiter
Additive Industries und SMS group entwickeln gemeinsam Produktionssystem weiter