Prozesswärme

Primetals liefert Automatisierung für Hochofen in Russland

Der russische Stahlerzeuger Evraz Nizhniy Tagil Metallurgical Plant (Evraz NTMK) hat Primetals Technologies den Auftrag erteilt, die Automatisierung, Elektrik und Instrumentierung für den neuen Hochofen 7 zu liefern. Das Auftragsvolumen beträgt mehrere Millionen Euro. Die Inbetriebnahme des neuen Hochofens ist für Ende 2017 vorgesehen.

Sowohl die Basisautomatisierung (Level 1), als auch die Prozessoptimierung (Level 2) werden als virtualisiertes Automatisierungssystem auf zentralen, redundanten Servern ausgeführt, wodurch Servicekosten, insbesondere bei zukünftigen Upgrades, stark reduziert werden. Mithilfe der neuen Prozessautomatisierung wird u. a. auch der Koksverbrauch optimiert.

Der neue Hochofen 7 verfügt über eine Produktionskapazität von 2,5 Mio. t Roheisen pro Jahr und ist als Ersatz für den Hochofen 6 vorgesehen, der zur Überholung ansteht. Mit einer Jahresproduktion von 4,9 Mio. t Roheisen und 4,2 Mio. t Stahl pro Jahr ist Evraz NTMK eines der größten Stahlwerke in Russland. Das integrierte Eisen- und Stahlwerk, in der Stadt Nizhniy Tagil im Ural in der Region Swerdlowsk gelegen, produziert vornehmlich Eisenbahnräder, Schienen, Baustahl und Rohrrohlinge sowie Halbzeuge. Der Standort Nizhniy Tagil zählt zu den ältesten russischen Stahlerzeugungs- und Bergbauzentren.

(Quelle: Primetals Technologies, Limited)

 

 

Verwandte Themen
Trimet schafft Voraussetzung für weiteres Wachstum weiter
Der große Sonderteil zum HärtereiKongress 2017 weiter
Thyssenkrupp und Tata Steel beschließen Stahlfusion weiter
Vulkan Verlag & VDMA Metallurgy veranstalten „Brennertechnik an Thermoprozessanlangen“ weiter
Talum weitet Aluminium-Stranggussproduktion aus weiter
Saarstahl errichtet neue Stranggussanlage weiter