Prozesswärme

VDMA Lenkungskreis Technikpoilitik bestätigt Vorsitzenden

Der VDMA Lenkungskreis Technikpolitik begleitet alle wesentlichen politischen Entwicklungen auf deutscher und europäischer Ebene. In seiner Novembersitzung hat der Lenkungskreis seinen Vorsitzenden Dr. Burkhard Raith, ThyssenKrupp AG, für weitere drei Jahre bestätigt.

Für den Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) ist das technische Regelwerk eine wesentliche Arbeitsgrundlage. Der VDMA Lenkungskreis Technikpolitik begleitet alle wesentlichen politischen Entwicklungen auf deutscher und europäischer Ebene, weiterhin auch für die BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China) und die USA. In seiner Novembersitzung hat der Lenkungskreis seinen Vorsitzenden Dr. Burkhard Raith, ThyssenKrupp AG, für weitere drei Jahre bestätigt.


"Ich werde meine Amtszeit dafür nutzen, die Belange der Investitionsgüterindustrie unter anderem im Bereich der Normungspolitik und der Produktsicherheit weiterhin gut sichtbar zu vertreten", so Raith zum Auftakt der neuen Amtsperiode. "Die aktuell laufende unabhängige Überprüfung des europäischen Normungssystems ist das Top-Thema für den Maschinenbau. Denn mit mehr als 700 harmonisierten europäischen Normen zur Produktsicherheit ist die Investitionsgüterindustrie auf ein funktionstüchtiges international angebundendes, industriegetragenes Normungssystem angewiesen."


(Quelle: VDMA e.V.)

Verwandte Themen
JSW Dolvi bestellt Konverterstahlwerk bei SMS weiter
Trimet schafft Voraussetzung für weiteres Wachstum weiter
Der große Sonderteil zum HärtereiKongress 2017 weiter
Thyssenkrupp und Tata Steel beschließen Stahlfusion weiter
Interview mit Klaus Reisinger, Geschäftsführer der Emco-Test Prüfmaschinen GmbH weiter
Vulkan Verlag & VDMA Metallurgy veranstalten „Brennertechnik an Thermoprozessanlangen“ weiter