Prozesswärme

Primetals liefert Industrie-4.0-Paket an Baosteel

Primetals Technologies hat einen Vertrag mit der Baoshan Iron & Steel Group Co., Ltd. (Baosteel) über die Lieferung des Technologiepakets „Dynamic Width Control“ unterzeichnet. Das Paket wird im Warmbandwalzwerk HSM 1580 in Shanghai, China, als Teil des „Intelligent Workshop“-Pilotprojekts von Baosteel installiert. Ziel ist eine bessere Breitenperformance und eine Verringerung des Materialverlusts. Das neue Technologiepaket wird während der laufenden Produktion bis Ende 2017 in Betrieb genommen. Zusätzliche Stillstandszeiten sind nicht erforderlich.

Die Reduzierung von Breitenabweichungen und die Vermeidung von Unterbreiten stellen eine Herausforderung für die Warmwalzproduktion dar. Um produktionstechnisch erforderliche Überbreiten zu reduzieren und so gering wie möglich zu halten sind Optimierungen und Verbesserungen notwendig. Diese wirken sich auf die Abfallmenge und somit signifikant auf die Wirtschaftlichkeit der Warmwalzproduktion aus.

Die Breite wird in der Regel von Stauchgerüsten in der Vorstraße und dem Verhältnis zwischen Bandzug und Dickenreduktion in der Fertigstraße gesteuert. Das neue Technologiepaket „Dynamic Width Control“ kontrolliert dieses Verhältnis mittels der Steuerung der Breite durch die Veränderungen des Bandzuges mittels Schlingenheberregelung in der Fertigstraße. Hierzu werden die Breitenabweichungen vor und hinter der Fertigstraße gemessen. Die beim Einlauf gemessene Breitenabweichung wird durch eine Feed-Forward-Breitenregelung vorgesteuert. Die beim Auslauf gemessene restliche Breitenabweichung wird durch eine Feedback-Breitenregelung ausgeregelt. Darüber hinaus werden bei der modellbasierten Feed-Forward-Breitenregelung Auswirkungen der Breitenverteilung im Walzspalt und die Kriechverformung zwischen den Gerüsten berücksichtigt. Um die bestehende Anordnung der Vorstraße zu optimieren, wird eine präzise Zielbreite für das Vorband durch eine neue, auf maschinellem Lernen basierende Funktion zur Voraussage der Breitenänderung in der Fertigstraße vorgegeben.

Baosteel gehört zur neu gegründeten China Baowu Steel Group Corp., Ltd. und ist mit einem Jahresausstoß von rund 60 Mio. t der zweitgrößte Stahlproduzent der Welt. Das Warmwalzwerk HSM 1580 wurde im Rahmen des Regierungsprogramms „China Manufacturing 2025“ als „Intelligent Workshop“-Pilotprojekt ausgewählt. Das neue Technologiepaket „Dynamic Width Control“ – ein cyber-physisches System (CPS) – ist im Industrie-4.0-Portfolio von Primetals enthalten.

(Quelle: Primetals Technologies, Limited)

Verwandte Themen
VDMA Metallurgy bündelt Branchen des metallurgischen Anlagenbaus weiter
Feinguss Blank gewinnt Preis mit neuer Technologie weiter
Kältemittelfreie Cryobehandlung für Stahlband weiter
Massivumformer sehen keinen Spielraum in Tarifverhandlungen weiter
Ceramitec 2018: Treffpunkt für die keramische Industrie weiter
Additive Industries und SMS group entwickeln gemeinsam Produktionssystem weiter