Prozesswärme

Hertwich nimmt Anlage bei Eti Alüminyum in Betrieb

Hertwich Engineering hat im März 2016 eine Durchlaufhomogenisierungsanlage für 118.000 t pro Jahr im Werk Seydişehir der türkischen Eti Alüminyum A.Ş. erfolgreich in Betrieb genommen. Mit einer Großinvestition errichtet Eti Alüminyum, Tochterunternehmen der Cengiz Holding, eine voll integrierte Vormaterialproduktion für die Strangpressindustrie.

Die neue Elektrolyse ist im Bau. Die Hüttengießerei, die bereits im Jahre 2008 den Betrieb aufgenommen hat, wird aktuell erweitert. Derzeit betreiben rund 130 türkische Presswerke insgesamt 230 Pressenlinien.

Im Rahmen dieses Projektes hat Eti Alüminyum Hertwich mit der Lieferung einer modernen Durchlaufhomogenisierungs-, Säge- und Verpackungsanlage für 118.000 t Strangpressvormaterial pro Jahr beauftragt. Die neue Anlage wurde im März 2016 in Betrieb genommen und verarbeitet Stangen aus zwei Gießgruben mit 152, 178 und 203 mm Durchmesser. Sie ist für einen raschen Durchmesserwechsel konzipiert und zeichnet sich durch eine präzise Temperaturführung im Haltebereich des Ofens aus. Insgesamt gehören zum Lieferumfang eine Säge, die Ofenanlage mit Luft­kühlstation sowie eine halbautomatische Umreifung für das Bündeln der homogenisierten Stangen.

(Quelle: SMS group)

Verwandte Themen
VDMA Metallurgy bündelt Branchen des metallurgischen Anlagenbaus weiter
Feinguss Blank gewinnt Preis mit neuer Technologie weiter
Kältemittelfreie Cryobehandlung für Stahlband weiter
Massivumformer sehen keinen Spielraum in Tarifverhandlungen weiter
Ceramitec 2018: Treffpunkt für die keramische Industrie weiter
Additive Industries und SMS group entwickeln gemeinsam Produktionssystem weiter