Prozesswärme

Weltweit stärkste MF-Induktionsofenanlage in Betrieb

Einer der weltweit größten Edelstahl-Lieferanten – Tisco (Taiyuan Iron & Steel Co. Ltd.) – hat ABP Induction ausgewählt, um in ihrem Stahlwerk in Taiyuan, China, Hochleistungs-Induktionsöfen zu installieren. Inzwischen ist die zweite Phase des Projekts abgeschlossen und alle Öfen sind in Betrieb. Die gelieferten Induktionsofenanlagen repräsentieren mit einer Leistung von 42 MW die derzeit stärksten Mittelfrequenz-Induktionsöfen der Welt.

Tisco (Taiyuan Iron & Steel Co. Ltd.) – einer der weltweit größten Edelstahl-Lieferanten – hat ABP Induction ausgewählt, um in ihrem Stahlwerk in Taiyuan, China, Hochleistungs-Induktionsöfen zu installieren.

Die von ABP Induction an Tisco gelieferten Induktionsofenanlagen repräsentieren die derzeit weltweit stärksten Mittelfrequenz-Induktionsöfen (42 MW) – eine epische Leistung in der Induktionsofen-Technologie.


Nach der erfolgreichen Installation der Phase 1 – Zwei 30 t Öfen mit einer gemeinsamen Energieversorgung von 24,4 MW zum Schmelzen von FeCr und FeNi-Legierungen (installiert und in Betrieb genommen im Juni 2013), arbeitet die Ofenanlage nun seit mehr als einem Jahr zuverlässig im Dreischichtbetrieb.

Im Dezember 2014 wurde die zweite Phase des Projekts (Installation von sechs 65 t-Öfen mit drei separaten 42 MW-Energieversorgungen zum Schmelzen von FeCr und FeNi) erfolgreich implementiert. Alle 6 Öfen sind installiert und in Betrieb genommen. Die Leistung der Öfen (Schmelzrate, Energieverbrauch, Haltbarkeit der Feuerfestzustellung) erfüllen die Kundenerwartungen und Garantiedaten. Zusätzlich zum Effekt der sehr viel besseren Ausbringung führt insbesondere die gesteigerte Effektivität der Schmelzanlage zu zusätzlichen Einsparungseffekten in der Edelstahlproduktion bei Tisco.


Quelle: ABP Induction Systems GmbH

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Großer Sonderteil zur HärtereiPraxis 2017 – informieren & anmelden! weiter
Primetals liefert Walztechnologie nach Abu Dhabi weiter
Standpunkt: Die durchgängige Vernetzung in der Produktion schreitet unumkehrbar voran weiter
Interview mit Maximilian P. Wagner, Geschäftsführer der SMS digital GmbH weiter
Mensch im Mittelpunkt der Hannover Messe 2017 weiter
Liebherr nimmt Solo Swiss Wärmebehandlungslinie in Betrieb weiter