Prozesswärme

AMAG Rolling ordert Kammerofenanlage von Ebner

Die österreichische AMAG Rolling GmbH hat bei Ebner eine Kammerofenanlage zur Wärmebehandlung von Bunden aus Aluminium und Aluminiumlegierung bestellt. Die Anlage umfasst insgesamt zwölf Kammeröfen.Darüber hinaus beinhaltet der Auftrag die Lieferung einer automatischen Chargiermaschine, der elektrischen Ausrüstung, einem Prozessleitsystem, sowie den notwendigen Nebenaggregaten. Die neue Kammerofenanlage stellt einen wesentlich Teil der Investition AMAG 2020 dar und soll ab 2017 für die Produktion zur Verfügung stehen.Die AMAG Rolling GmbH gehört zur AMAG Austria Metall AG mit Sitz in Ranshofen. Das Unternehmen ist einer der führenden Hersteller von Primäraluminium und Aluminiumhalbzeugprodukten und beliefert unter anderem die Automobil- und Luftfahrtindustrie.(Quelle: Ebner Industrieofenbau GmbH)

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Thyssenkrupp und Tata Steel beschließen Fusion weiter
Talum weitet Aluminium-Stranggussproduktion aus weiter
Saarstahl errichtet neue Stranggießanlage weiter
Saarschmiede steht vor Restrukturierung weiter
Thyssenkrupp eröffnet TechCenter Additive Manufacturing weiter
Intensiv-Seminar „Wärmebehandlung von Stahl – Prozess- und Anlagentechnik“ – jetzt... weiter