Prozesswärme

Schmiedeberger Gießerei schließt Effizienzprogramm ab

Die Schmiedeberger Gießerei GmbH wird zur intelligenten Gießerei: Das Unternehmen führt derzeit ein speziell für die Gießereibranche entwickeltes ERP-System ein, um Produktion, Einkauf, Vertrieb und Logistik miteinander zu vernetzen.

Die Schmiedeberger Gießerei GmbH wird zur intelligenten Gießerei: Das Unternehmen führt derzeit ein speziell für die Gießereibranche entwickeltes ERP-System ein, um Produktion, Einkauf, Vertrieb und Logistik miteinander zu vernetzen.


Mit der Implementierung des neuen Systems setzt die Schmiedeberger Gießerei ihr 2012 gestartetes Effizienzsteigerungs- und Modernisierungsprogramm fort. Die Gießerei hat bereits insgesamt 6,5 Millionen Euro in neue Fertigungsanlagen und Technologien investiert. So wurden auf dem Werksgelände in Dippoldiswalde eine Kompressorenstation mit Abwärmenutzung, eine neue Trafostation und eine zusätzliche Sandaufbereitungsanlage errichtet. Zudem verfügt die Gießerei über ein neues Kernfertigungszentrum mit einer 80-Liter-Kernschießmaschine, einem Schlichtebecken und einer Kerntrockenkammer. Damit bildet die Schmiedeberger Gießerei GmbH noch komplexere Gussteilkonturen bei verkürzten Durchlaufzeiten ab.


Ziel des Effizienzprogramms ist es, Kunden eine verbesserte Termintreue, verkürzte Lieferzeiten, mehr Planungssicherheit und Kostentransparenz zu bieten. Das Modernisierungsprogramm wird Anfang 2016 abgeschlossen sein. Künftig besteht die Möglichkeit, die Geschäftsprozesse mittels Schnittstelle zum Kundensystem noch wirtschaftlicher zu gestalten. „Innovationen sind im Zusammenspiel mit steigender Ressourcen- und Energieeffizienz der Schlüssel zur Wettbewerbsfähigkeit“, erläutert Holger Kappelt, Geschäftsführer der Schmiedeberger Gießerei.


(Quelle: Schmiedeberger Gießerei GmbH)


Verwandte Themen
Hannover Messe 2017 mit kräftigem Besucherplus weiter
Großer Sonderteil zur HärtereiPraxis 2017 – informieren & anmelden! weiter
Primetals liefert Walztechnologie nach Abu Dhabi weiter
Standpunkt: Die durchgängige Vernetzung in der Produktion schreitet unumkehrbar voran weiter
Interview mit Maximilian P. Wagner, Geschäftsführer der SMS digital GmbH weiter
Mensch im Mittelpunkt der Hannover Messe 2017 weiter