Prozesswärme
v.l.: Dr. Clemens Mittelviefhaus (InfraServ Knapsack); Patrick Scholl, Martin Latsch und Dr. Markus Nick (alle Endress+Hauser)

Endress+Hauser erhält Maintainer-Award als Dienstleister des Jahres

Eine Fachjury aus unabhängigen Experten hat Endress+Hauser mit „Maintainer – Projekt des Jahres/Dienstleister 2016“ ausgezeichnet. Die von T. A. Cook jährlich verliehene Auszeichnung würdigt Endress+Hauser für den Ansatz, dem Kunden per Smartphone-App alle relevanten Lebenszyklusinformationen zu Anlagen und Geräten mobil zur Verfügung zu stellen.

Endress+Hauser, der Komplettanbieter für Produkte, Lösungen und Services, überzeugt mit einem datenbankgestütztem Life Cycle Management per App. Bei diesem Projekt ist die mobile Applikation zentraler Bestandteil der Lösung. Die Komplexität heutiger Produktionsanlagen und der darin verbauten Instrumente macht es unmöglich, alle Details der einzelnen Geräte zu kennen. In den Phasen des Anlagenlebenszyklus werden zudem eine Vielzahl individueller Informationen erzeugt, die wiederum den verschiedenen Abteilungen und Nutzern zur Verfügung stehen müssen – idealerweise in Echtzeit. Allein die „Beschaffung“ dieser Informationen nimmt einen wesentlichen Bestandteil der Arbeit eines Verfahrensingenieurs oder eines Instandhalters ein.

Endress+Hauser stellt als Gerätehersteller eine Datenbank zur Verfügung, in der Lebenszyklusinformationen (Produktinformationen, Vorgänge und zugehörige Dokumentationen) zu allen Geräten abgelegt sind. Mithilfe von auf den Messgeräten angebrachten QR-Codes oder auch durch manuelle Eingabe der Seriennummer können umfangreiche Geräteinformationen aus den Life Cycle Abschnitten Engineering, Beschaffung, Installation, Inbetriebnahme und Betrieb abgerufen werden. Die App ermöglicht einen schnellen und einfachen Zugriff vor Ort auf alle Informationen und Dokumente, die dann auch per Übertrag ins E-Mail-Programm weitergeleitet werden können. In iTunes und Google Play kann die App kostenlos auf das Smartphone geladen werden.

T.A. Cook verleiht den „Maintainer“-Preis, um die Bedeutung der Instandhaltung für die betriebliche Produktivität (vom Kostenfaktor zum Wettbewerbsvorteil) in der deutschen Industrielandschaft stärker in den Mittelpunkt zu rücken. Ausgezeichnet werden sowohl unternehmenseigene Instandhaltungsprojekte als auch Projekte von Dienstleistern und Servicepartnern sowie innovative Anwendungen oder Produkte von Herstellern bzw. Entwicklern.

(Quelle: Endress+Hauser Messtechnik GmbH+Co. KG)

Verwandte Themen
JSW Dolvi bestellt Konverterstahlwerk bei SMS weiter
Trimet schafft Voraussetzung für weiteres Wachstum weiter
Der große Sonderteil zum HärtereiKongress 2017 weiter
Thyssenkrupp und Tata Steel beschließen Stahlfusion weiter
Interview mit Klaus Reisinger, Geschäftsführer der Emco-Test Prüfmaschinen GmbH weiter
Pyrometer mit erweiterter Signalverarbeitung weiter