Prozesswärme

Gasrücktrittventile und -sicherungen für Thermoprozessanlagen

  • 19.08.2015

Die neue Produktpalette von Ibeda besteht aus Gasrücktrittventilen und flammendurchschlagsicheren Gasrücktrittsicherungen nach EN 730-2 – sogenannte Sicherheitseinrichtungen ohne integrierte Flammensperre. Die neuen Produkte zeichnen sich durch niedrigste Öffnungsdrücke zwischen 4 und 6 mbar, sowie sehr geringe Druckverluste aus. Einsatzbereiche sind sowohl Thermoprozessanlagen im Bereich der öffentlichen Gasversorgung als auch Anwärmprozesse in den Bereichen Schweißen, Schneiden sowie verwandte Prozesse, die mit Brenngas-Luft- Gemischen betrieben werden.Die Sicherheitseinrichtungen dienen hier der Absicherung von Anlagen, Rohrleitungssystemen und Entnahmestellen und verhindern sicher Gasrücktritt (Gasrücktrittventile, Modell: GRV) bzw. Gasrücktritt und Flammendurchschlag (Gasrücktrittsicherungen, Modell: GRS).Außerdem erfüllen die Sicherheitseinrichtungen alle relevanten Normen und Vorschriften, sind durch die BAM in Berlin geprüft und unter den DVGW-Zertifizierungsnummern NG-4390CQ0062 (Gasrücktrittventile/Modelle: GRV) und DG-4390CQ0061 (Gasrücktrittsicherungen/Modelle: GRS) registriert. Die Gasrücktrittventile wie auch die Gasrücktrittsicherungen sind in drei Baugrößen DN 25, DN 32 und DN 50 mit Gewinden von 1/2" bis 2" sowie diversen Sondergewinden in Messing und Edelstahl lieferbar.

Verwandte Themen
Großer Sonderteil zur HärtereiPraxis 2017 – informieren & anmelden! weiter
Standpunkt: Die durchgängige Vernetzung in der Produktion schreitet unumkehrbar voran weiter
Interview mit Maximilian P. Wagner, Geschäftsführer der SMS digital GmbH weiter
Mensch im Mittelpunkt der Hannover Messe 2017 weiter
Härteprüfer für die raue Produktionsumgebung weiter
Erfolgreiche 8. Auflage der gwi-Praxistagung „Effiziente Brennertechnik für Industrieöfen“ weiter