Prozesswärme

Noxmat bringt neuen Brenner auf den Markt

  • 08.06.2015

Die Noxmat GmbH setzt als einer der führenden deutschen Industriebrenner-Spezialisten mit seinem Produkt "ETAMAT" neue Maßstäbe im Bereich der Thermoprozesstechnik. Der für Ende des Jahres angekündigte Brenner wird bereits auf der Messe THERMPROCESS in Düsseldorf vom 16. bis 20. Juni 2015 erstmalig ausgestellt. Er sorgt dafür, dass Industrieöfen zur Wärmebehandlung künftig noch effizienter arbeiten können. Im Vergleich zum klassischen Rekuperatorbrenner benötigt der ETAMAT deutlich weniger Gas. Er drosselt damit den Energieverbrauch und reduziert Kosten. Erste Tests mit Prototypen sind äußerst vielversprechend."Die Entwicklung des ETAMAT-Brenners stellt für die indirekte Beheizung eine kleine Revolution dar. Er vereint die Vorteile des flammenbetriebenen Rekuperatorbrenners mit der hohen Effizienz der neuen Brenner-Technologie von NOXMAT", erklärt Dirk Mäder, Leiter Vertrieb & Service. Das Unternehmen gehört zur österreichischen Berndorf-Gruppe.Neben Hochgeschwindigkeitsbrennern, Steuergeräten und Strahlrohren fertigt NOXMAT im sächsischen Oederan Rekuperatorbrenner für den Einsatz in Thermoprozessanlagen. Aufgrund jahrzehntelanger Erfahrung sowie fachspezifischer Expertise konnte NOXMAT nun den ohnehin schon hohen Wirkungsgrad nochmals entscheidend verbessern. Während der klassische Rekuperatorbrenner einen Wirkungsgrad von 70 bis 75 % erreicht, besticht der ETAMAT-Brenner mit bis zu 90 %.Bei der Wärmeerzeugung durch das Verbrennen von Gas entstehen Abgase mit zum Teil sehr hohen Temperaturen. Diese werden beim Rekuperatorbrenner dazu genutzt, um die Verbrennungsluft vorzuwärmen. Dadurch sinkt die Abgastemperatur, womit wiederum der feuerungstechnische Wirkungsgrad steigt. Der Entwicklungsschritt vom klassischen Rekuperatorbrenner zum modernen ETAMAT reduziert den industriellen Energieverbrauch und schont damit gleichzeitig die Kassen der Endkunden. Zu ihnen zählen unter anderem Härtereien und Zulieferer aus der Automobilindustrie.(Quelle: Noxmat GmbH)

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Intensiv-Seminar „Wärmebehandlung von Stahl – Prozess- und Anlagentechnik“ – jetzt... weiter
Leistungssteller zur Steuerung mehrphasiger Lasten weiter
Zweite Phase der Energiewende im Fokus der gat weiter
Wärmebildkamera mit erweiterter Drehfunktion weiter
EAC 2017: Programm liegt vor, Registrierung möglich weiter
73. HärtereiKongress – Expertenforum für Wärmebehandlung in Europa weiter