Prozesswärme

Kostenloser Onlinecheck zur Energieeffizienz in der Industrie

  • 26.11.2014

Der TÜV Süd hat zusammen mit ILF Beratende Ingenieure GmbH die Online-Plattform „Energieeffizienz-Check!“ gestartet. Dort können sich Unternehmen aus der Industrie schnell und unkompliziert einen Überblick über die eigene Situation verschaffen und Optimierungspotenziale identifizieren. Die Software für das webbasierte Tool wurde in Kooperation mit den Nachhaltigkeitsexperten der PE International AG entwickelt.„Trotz Förderprogrammen und Steuervergünstigungen besteht bei der Umsetzung von Energieeffizienz-Maßnahmen in der Industrie vielfach noch Nachholbedarf“, sagt Dr. Gerd Streubel, Business Line Manager Industrielle Energieeffizienz bei TÜV Süd. „Das kann mit daran liegen, dass kostenlose Informationen zum Thema meistens nur allgemein gehalten sind. Wer konkrete Planungshilfen für seine Produktion sucht, was Punkte wie Prozesswärme, Druckluftsysteme oder Beleuchtungslösungen betrifft, wird selten fündig oder muss gleich Geld investieren.“ Die neue, kostenlose Online-Plattform „Energieeffizienz-Check!“ schließt diese Informationslücke und bietet den Unternehmen die Möglichkeit, eine erste Bewertung der Energieeffizienz auf Basis der eigenen Energie- und Verbrauchsdaten sowie weiterer Zusatzinformationen zu erhalten.Produktionsprozesse, Anlagentechnik und die bauliche Situation hängen meistens eng zusammen, sodass übergreifend die meisten Einsparpotenziale zu identifizieren sind. Dafür schafft der Energieeffizienz-Check die Voraussetzung, weil er den Handlungsbedarf transparent macht. Anschließend können auf der Basis von detaillierteren Analysen unabhängige Berater Maßnahmen zur Erschließung der Einsparpotenziale ableiten und weitere Effizienzgewinne erzielen.Interessierte Unternehmen können sich über den Link www.tuev-sued.de/is/ee-check informieren und anmelden.Quelle: TÜV Süd AG

Verwandte Themen
VDMA Metallurgy bündelt Branchen des metallurgischen Anlagenbaus weiter
Feinguss Blank gewinnt Preis mit neuer Technologie weiter
Kältemittelfreie Cryobehandlung für Stahlband weiter
Ceramitec 2018: Treffpunkt für die keramische Industrie weiter
Additive Industries und SMS group entwickeln gemeinsam Produktionssystem weiter
Meorga: Automatisierungsmessen in 2018 weiter