Prozesswärme

Wirtschaft & Management: Einführung der DIN EN ISO 50001 in einer Gießerei

Um die Wettbewerbsfähigkeit der energieintensiven Betriebe, wie z. B. Gießereien, zu erhalten, gibt es die Möglichkeit, sich von der EEG-Umlage befreien zu lassen. Eine der wesentlichen Voraussetzungen für die Befreiung ist die Einführung eines Energiemanagementsystems (EnMS) nach DIN EN ISO 50001. Im Beitrag wird an dem Praxisbeispiel einer Gießerei die Einführung und die Anwendung der DIN EN ISO 50001 erläutert.

Lesen Sie den Beitrag von Bernd Esser.

> zum Beitrag

Verwandte Themen
Standpunkt: Die durchgängige Vernetzung in der Produktion schreitet unumkehrbar voran weiter
Interview mit Maximilian P. Wagner, Geschäftsführer der SMS digital GmbH weiter
Mensch im Mittelpunkt der Hannover Messe 2017 weiter
Trimet Automotive baut Standort in Harzgerode aus weiter
Erfolgreiche 8. Auflage der gwi-Praxistagung „Effiziente Brennertechnik für Industrieöfen“ weiter
Trumpf vergrößert die Gruppengeschäftsführung weiter