Prozesswärme

Wirtschaft & Management: Stolperfalle Innovationsmanagement

Strengere Normen und Gesetzesvorgaben, steigender Konkurrenzdruck und wachsende Kundenansprüche – vor allem kleine und mittelständische Unternehmen sind heute bei der Produktentwicklung enormen Belastungen ausgesetzt. Im Extremfall wird daher ganz auf Innovationen verzichtet, doch wer sich rein auf Bewährtes verlässt, wird schließlich den Anschluss an den Wettbewerb verlieren. Mit einem funktionierenden Ideen- und Innovationsmanagement ließe sich dagegen die wertvolle Ressource betriebsinterner Kreativität für die strategische Unternehmensentwicklung erschließen, ohne die eigenen Kapazitäten zu überlasten.

Lesen Sie den Beitrag von Sven-Olaf Sauke.

> zum Beitrag

Verwandte Themen
HIMA ernennt Leiter des neuen Bereichs Process weiter
SMS group blickt optimistisch in die Zukunft weiter
Jetzt Video über IoT anschauen & zu ITPS 2017 anmelden! weiter
Das Video zur Veranstaltung: 8. gwi-Praxistagung „Effiziente Brennertechnik für... weiter
Druckguss-Fachreise nach Shanghai: Jetzt anmelden! weiter
VDS & saarländische Stahlindustrie gründen Energieeffizienz-Netzwerk weiter