Prozesswärme

Faszination Technik: Flammenbildung bei der Öffnung eines Topfofens

Topföfen werden vor allem zur Wärmebehandlung von Teilen unter speziellen Atmosphären verwendet. Wird der Deckelnach der Behandlungsdauer geöffnet, entweichen die etwa 850°C heißen Gase und verbrennen, sobald sie mit dem Sauerstoff in der Umgebungsluft in Kontakt kommen.

(Quelle: Linde AG)

> zum Bild

Verwandte Themen
Intensiv-Seminar „Wärmebehandlung von Stahl – Prozess- und Anlagentechnik“ – jetzt... weiter
China Steel lässt Stranggießanlage modernisieren weiter
Messer baut größtes Werk für Industriegase in Vietnam weiter
SMS modernisiert Feuerverzinkungslinie von SSAB weiter
Voestalpine bestellt Vorblockstranggießanlage weiter
Bilstein bestellt neues Kaltwalzwerk von SMS weiter