Prozesswärme

Forschung aktuell: Entwicklung und Optimierung eines Erwärmungsverfahrens für das ressourceneffiziente Schmieden

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit den induktiven Erwärmungsvorgängen in der neu entwickelten Prozesskette zur Herstellung von hochqualitativen und komplexen Bauteilen. Diese Prozesskette gliedert sich in einen Vorerwärmungsprozess des zylinderförmigen Einsatzmaterials und in einen Zwischenerwärmungsprozess zur Homogenisierung der Temperaturverteilung innerhalb der mehrfach vorgeformten Kurbelwelle.

Lesen Sie den Beitrag von Sebastian Wipprecht und Egbert Baake.

> zum Beitrag

Verwandte Themen
Initiative Massiver Leichtbau geht international in dritte Phase weiter
Intensiv-Seminar „Wärmebehandlung von Stahl – Prozess- und Anlagentechnik“ – jetzt... weiter
EAC 2017: Programm liegt vor, Registrierung möglich weiter
Voestalpine investiert am Standort Donawitz weiter
73. HärtereiKongress – Expertenforum für Wärmebehandlung in Europa weiter
Gute Stimmung bei russischen Metallmessen 2017 weiter