Prozesswärme

Institut für Nichteisenmetallurgie und Reinststoffe der TU Bergakademie Freiberg

Das Institut für Nichteisenmetallurgie und Reinststoffe kann auf eine lange wissenschaftliche Tradition zurückblicken, genau genommen 250 Jahre. Bereits mit der Gründung der Bergakademie Freiberg im Jahre 1765 wurde der Lehrstuhl für Metallurgie, Chemie und Probierkunst eingerichtet.

250 Jahre Forschung in der Nichteisenmetallurgie an der TU Bergakademie Freiberg

Lesen Sie das "Profil" des Instituts für Nichteisenmetallurgie und Reinststoffe der Technischen Universität Bergakademie Freiberg.

> zum Beitrag

Verwandte Themen
Stahlindustrie investiert in digitalen Wandel weiter
Intensiv-Seminar „Wärmebehandlung von Stahl – Prozess- und Anlagentechnik“ – jetzt... weiter
Zweite Phase der Energiewende im Fokus der gat weiter
Initiative Massiver Leichtbau geht international in dritte Phase weiter
EAC 2017: Programm liegt vor, Registrierung möglich weiter
Voestalpine investiert am Standort Donawitz weiter